Waldschritte Woldrich

Waldpädagogik

Draußen unterrichten.
Waldpädagogik ist nicht nur eine wunderbare Möglichkeit Neues zu erlernen und zu erforschen.
Es ist ein großer Schritt in Richtung, Naturvermittlung, Umweltschutz und Tierschutz.

Denn eines gilt schon seit jeher: Das was ich liebe und kenne, achte und beschütze ich auch.

Es ist mir ein persönliches Anliegen im Bewusstsein der Kinder einen Samen zu säen, der im erwachsenen Menschen als Liebe zur Natur heranreift.

Das gelingt am besten, wenn man den Kindern den Raum gibt selbst zu erforschen und zu erfahren. Die Abwesenheit von Technik, Straßenlärm und Handyläuten trägt sein Übriges dazu bei, die Kinder in eine andere Welt zu entführen.

Wie wäre es wenn die Kinder im Wald laut singend zwischen Bäumen toben? Und nach dem gemeinsamen Vormittag schmutzig, glücklich und müde die Heimreise antreten? Für die Kleineren ist es immer ein lustiges Erlebnis den Waldausflug in Begleitung der Waldhexe Eva – Maria zu genießen.

Eine Besonderheit der waldpädagogischen Erfahrungen ist es, spielerisch und mit viel Freude und einem freien Geist Neues zu lernen, ohne die Kinder einem Leistungsdruck auszusetzten. “Flow Learning” ist das Zauberwort. Möglichkeiten zur Selbsterfahrung, intensive Gemeinschaftserlebnisse und Sinn Erfahrungen sprechen den ganzen Menschen an. Die Kreativität, Achtsamkeit und über die Grenzen hinausdenken werden ohne Zeitdruck und Stress vermittelt.

Ich freue mich außerordentlich darauf, mit Ihnen einen lehrreichen und besonderen Waldausgang zu planen.

Preis pro Kind: € 7,-

Look at everything as through you
are seeing it for the first time,
with eyes of a child, fresh with wonder.

Joseph Cornell